Adventskalender 2015

Heute poste ich hier mal wieder etwas aus der „DIY-Ecke“. Es handelt sich um den diesjährigen Adventskalender für meine beiden Kinder.

In diesem Jahr wollte ich einen Kalender aufhängen, der das Thema Natur – meine Jungs stehen drauf – aufgreift. Bei einem Spaziergang im nahgelegenen Waldpark fand ich auf einem Grünschnitthaufen einen schönen, vielfach verzweigten Ast – genau der Richtige für einen Adventskalender mit vielen Geschenken.

Am Abend vor dem 1. Dezember suchte ich einen schönen Platz in der Wohnung für den Adventskalender-Ast aus und hängte die kleinen Geschenke auf. Da ich noch nicht alle 24 (mal 2) Geschenke zusammen hatte, entschied ich mich zunächst die ersten Paar „Tage“ aufzuhängen und einen „lebendigen“ Kalender zu schaffen. Von Zeit zu Zeit kommen nun also bis zum 24. immer wieder neue Präsente an den Baum.

Am Kalenderbaum hängen die Geschenke für die beiden Jungs – der große hat die in Geschenkpapier eingepackten Geschenke und der Jüngste die in den kleinen Papiertüten. Optisch sind sie dadurch leicht zu unterscheiden, sodass es keinen Anlass für „Streitereien“ gibt.

Herausgekommen ist ein nicht ganz klassischer Adventskalender, der beiden Jungs echt viel Spaß macht.

Und hier ist er in Gänze …